Staatssekretariat für Wirtschaft – SECO

Das Staatssekretariat für Wirtschaft SECO entstanden 1999 durch Zusammenlegung des Bundesamts für Wirtschaft und Arbeit und des Bundesamts für Aussenwirtschaft. Es ist ein Amt des Eidgenössischen Departements für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF. Die Abkürzung SECO ist aus der französischen Bezeichnung des Amtes Secrétariat d’État à l’économie abgeleitet.

Der Tourismus ist eine Leitbranche der Schweizer Volkswirtschaft, insbesondere im Alpenraum. Mit der Wachstumsstrategie für den Tourismusstandort Schweiz soll das Potenzial des Schweizer Tourismus besser genutzt werden, um noch mehr Arbeitsplätze und Einkommen zu schaffen.

http://www.seco.admin.ch/themen/05116/05121/index.html?lang=de

1

2

3

4

5

6

Claudia Schmidlin, Rafael Imhof, Michael Kambly, Manuel Fischer & Adrian Roesti, 702_A

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s